Es ist vollbracht!

Diplomarbeit: Widgets (Cover)

Endlich ist der Stress vorbei! Die letzten Tage oder eigentlich eher Nächte habe ich sehr wenig bis gar nicht geschlafen, um meiner Diplomarbeit noch den letzten Schliff zu geben. Natürlich habe ich währenddessen auch noch normal gearbeitet, hatte mir schon viel zu viele Tage freinehmen müssen. Jetzt habe ich aber endlich alles abschließen können und Diplomarbeit drucken lassen. Word hat mich dabei 40 Euro extra zahlen lassen, weil die in der Kopfzeile für Schrift und Trennstrich verwendete Farbe eben doch nicht „60% grau“ sondern „x% rot, x% grün, x% blau“ war. Aber naja, 140 Eypo statt 100 für 3x 140 Seiten Vollfarbe mitsamt Hardcover-Komplettumschlag ist noch verschmerzbar… Dank der Verlängerung meiner Schreibzeit werde ich vermutlich sowieso 700 Eypo fürs nächste Semester hinblättern müssen…

Diplomarbeit: Abgabe bei der PostDiplomarbeit: Abgabe bei der Post

Mittlerweile sind 2 gedruckte Exemplare per Einschreiben auf dem Weg zu meinen Professoren. Noch dazu habe ich beiden auch noch alles in digitaler Form geschickt, damit ich auch ja nicht am Abgabetermin scheitern kann… Ich kann mich nun also entspannt zurücklehnen, da eine Änderung nicht mehr möglich ist und auf den Termin für mein Kolloquium warten.

Das Kolloquium selbst wird aus einer 20-30minütigen Präsentation der Diplomarbeit und einer Fragerunde bestehen. Um die Präsentation kümmere ich mich aber erst in ein paar Tagen, da meine Professoren mit 2-4 Wochen Lesezeit rechnen lassen. Jetzt habe ich erstmal genug vom Computer…


Ein Kommentar zu “Es ist vollbracht!”  

  1. 1 Da bin ich wieder :: Der Diplomarbeitschreiber


Einen Kommentar schreiben